§ 15 UStG: Vorsteuerabzug Vorschuss bzw. Anzahlung

Vorsteuerabzug bei Zahlungen vor Empfang der Leistung

Der vorgezogene Vorsteuerabzug setzt bei Zahlungen vor Empfang der Leistung (§ 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 UStG) voraus, dass

1. eine nach §§ 14, 14a UStG ausgestellte Rechnung mit gesondertem Ausweis der Umsatzsteuer vorliegt und

2. die Zahlung geleistet worden ist.

Sind diese Voraussetzungen nicht gleichzeitig gegeben, kommt der Vorsteuerabzug für den Voranmeldungs- bzw. Besteuerungszeitraum in Betracht, in dem erstmalig beide Voraussetzungen erfüllt sind. Für den vorgezogenen Vorsteuerabzug ist es ohne Bedeutung, ob die vor Ausführung des Umsatzes geleistete Zahlung das volle Entgelt oder nur einen Teil des Entgelts einschließt. Ist der gesondert ausgewiesene Steuerbetrag höher als die Steuer, die auf die Zahlung vor der Umsatzausführung entfällt, so kann vorweg nur der Steuerbetrag abgezogen werden, der in der im Voraus geleisteten Zahlung enthalten ist. Das gilt auch, wenn vor der Ausführung des Umsatzes über die gesamte Leistung abgerechnet wird, die Gegenleistung aber in Teilbeträgen gezahlt wird. In diesen Fällen hat daher der Unternehmer den insgesamt ausgewiesenen Steuerbetrag auf die einzelnen Teilbeträge aufzuteilen.

Aus einer Endrechnung (§ 14 Abs. 5 letzter Satz UStG) kann der Leistungsempfänger nur den Steuerbetrag als Vorsteuer abziehen, der auf die verbliebene Restzahlung entfällt. Das Gleiche gilt bei der Abrechnung mit Gutschriften. Ein höherer Vorsteuerabzug ist auch dann nicht zulässig, wenn in der Endrechnung die im Voraus gezahlten Teilentgelte und die darauf entfallenden Steuerbeträge nicht oder nicht vollständig abgesetzt wurden. Sind die Rechnungen oder Gutschriften für die im Voraus geleisteten Zahlungen im Zusammenhang mit der Erteilung der Endrechnung widerrufen oder zurückgenommen worden, so ist aus der Endrechnung ebenfalls nur der auf die Restzahlung entfallende Steuerbetrag als Vorsteuer abziehbar.

 

Buchhaltungssoftware mit Umsatzsteuer-Voranmeldung

Vorsteuerabzug

Unsere Buchhaltungssoftware MS-Buchhalter hilft Ihnen Ihre Belege zu verwalten und die Vorsteuer in der Umsatzsteuer-Voranmeldung geltend zu machen. Ihre Umsatzsteuer-Voranmeldung können Sie per ELSTER an das Finanzamt übermitteln.

 

Hier finden Sie kostenlose Steuerprogramme.

Zurück http://umsatzsteuer-voranmeldung.de/vorsteuer/

Top Vorsteuerabzug

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter
MS Buchhalter downloaden und kaufen
EÜR oder Bilanz Version
jetzt bestellen

Hilfreiche Steuerrechner
weitere Steuerrechner auf
steuerrechner24.de

steuer.org