§ 15 UStG: Rechnung und Vorsteuerabzug

Rechnung mit gesonderter Umsatzsteuer

Nach 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 2 i. V. m. 14 Abs. 4 Satz 1 Nr. 8 UStG muss die Umsatzsteuer in einer nach den 14, 14a UStG ausgestellten Rechnung gesondert ausgewiesen sein. Der Begriff der Rechnung ergibt sich aus 14 Abs. 1 UStG. Fr den Vorsteuerabzug muss eine Rechnung das Entgelt und den Steuerbetrag getrennt ausweisen; die Angabe des Entgelts als Grundlage des gesondert ausgewiesenen Steuerbetrags ist damit zwingend erforderlich.

Hinsichtlich der nach den 14, 14a UStG erforderlichen Angaben hat der Rechnungsempfänger die inhaltliche Richtigkeit der Angaben zu überprüfen. Dazu gehrt insbesondere, ob es sich bei der ausgewiesenen Steuer um gesetzlich geschuldete Steuer f

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter
MS Buchhalter downloaden und kaufen
EÜR oder Bilanz Version
jetzt bestellen

Hilfreiche Steuerrechner
weitere Steuerrechner auf
steuerrechner24.de

steuer.org